Wandern am Lago Maggiore

wandernlago

Der Lago Maggiore ist eines der beliebtesten Reiseziele in Norditalien. Wer kennt sie nicht - die Borromäischen Inseln oder die lebhaften Städtchen Verbania, Stresa oder Baveno. Bei dieser Reise lernen Sie auch das bergige Hinterland mit seinen Naturschönheiten bei schönen Wanderungen kennen.

Reiseverlauf

1. Tag: Frühmorgens Fahrt durch die Schweiz, vorbei an Bellinzona und entlang dem Lago Maggiore nach Stresa. Mit einem Privatboot erreichen Sie von hier aus die berühmten Borromäischen Inseln, deren Name Programm ist: die Isola Bella beeindruckt durch ihren prunkvollen Barockpalast in einem wunderschönen italienischen Garten. Auf der Isola dei Pescatori entdecken Sie ein malerisches Fischerdorf mit originellen Wohnhäusern mit Atmosphäre aus vergangener Zeit und zahlreichen Restaurants. Nach dem Besuch Fahrt zu Ihrem Hotel in Baveno.

2. Tag: Von Cannero aus, mit Blick auf die legendären Burgen, die aus dem See hervorragen, wandern Sie in Richtung des Pfades, der zu dem beeindruckenden Carmine Superiore mit seiner romanischen, reich mit Fresken ausgestatteten Kirche führt. Weiter geht es in Richtung Cannobio, einem mittelalterlichen Dorf mit einer Seeuferpromenade zwischen Arkaden und Cafés. Zeit zur freien Verfügung bevor es mit dem Bus zurück nach Baveno geht (Gehzeit ca. 3 Std, / Höhenunterschied: 365 m / Schwierigkeitsgrad: mittelschwer)

3. Tag: Heute steht eine interessante Wanderung auf dem Programm, die verschiedene Aspekte darstellt und die schönen Landschaften um den Orta See entdecken lässt. Sie startet in Armeno, am westlichen Ufer des Orta-Sees, wo es eine wunderschöne romanische Kirche mit alten Fresken gibt und führt weiter über saftige Wiesen und Weideland durch schöne alte Dörfer und Bauernhöfe. Weiter geht es über eine romanische Brücke ins Val Agogna bis zum Dorf Ameno mit einer kuriosen neugotischen Parkanlage. Der Weg erstreckt sich weiter durch das historische Dorf von Vacciago mit sehr schönen Ausblicken über den Orta See und durch das bemalte Dorf von Legro. Die Wanderung endet am Orta See, direkt in Orta San Giulio, einem wunderschönen, mittelalterlichen Dorf mit kleinen Gassen und einer bezaubernden Atmosphäre. (Gehzeit ca. 3,5 Std./ Höhenunterschied 170m/ Schwierigkeitsgrad: mittelschwer)

4. Tag: Das Verzasca Tal ist eines der schönsten Täler im Tessin. Die Wanderung startet in dem Dorf Gerra, führt weiter bis nach Sonogno und erstreckt sich entlang des türkisgrünen Wassers des Flusses Verzasca. Es ist eine sehr eindrucksvolle Wanderung durch alte Steindörfer, über Weideland, vorbei an Wasserfällen und Käsereien, die Milchprodukte herstellen. Sonogno, der letzte Ort im Tal ist ein sehr schönes Steindorf. In gemütlicher Atmosphäre werden Sie in einem der typischen Restaurants zum Abschluss eine Tessiner Platte genießen. Danach Heimreisen (Gehzeit ca. 1,5 Std. / Höhenunterschied 100m / Schwierigkeitsgrad: einfach / ca. 4 Km)


Unterbringung

Hotel  Moderno in Stresa

Leistungen

Fahrt im bequemen Reisebus
3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
3 x 3-Gang-Abendessen 1 x Willkommensdrink
Alle Wanderungen wie beschrieben
Halbtägige Reiseleitung Borromäische Inseln
Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln und zurück
Eintritt Palast und Gärten der Isola Bella
1 x Picknick Paket am 3. Tag
2 x ganztägige Wanderbegleitung am 2. und 3. Tag
1 x halbtägige Wanderbegleitung am 4. Tag
1 x Tessiner Platte in einem typischen Restaurant


Termin / Preise

17.04. - 20.04.2024 Preis pro Person im Doppelzimmer € 514,--
Mittwoch - Samstag
Einzelzimmerzuschlag € 75,--



















 
TRIO Reisen GmbH - Hansjakobstr. 6-8 - 77773 Schenkenzell - Tel: 07836 / 606 - eMail: info@trioreisen.de