Herbstliches Piemont

Die Landschaften des Piemont könnten kaum gegensätzlicher sein: brettflach die Poebene, sanft rollend die Hügel der Langhe und des Monferrato und spektakulär das von wilden Tälern durchzogene Hochgebirge. Entdecken Sie historische Städte, mit Weinreben bewachsene Hügel und die Delikatessen der Region am „Fuße der Berge".

piemont1


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise durch die herrliche Bergwelt der Schweiz nach Lugano. Nach einem Aufenthalt in der „Perle des Luganer Sees" Weiterfahrt über Mailand nach Terruggia, wo Sie mit einem Willkommensdrink begrüßt werden. Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen

2. Tag: Heute entdecken Sie das Hügelland des Monferrato. Das Zentrum von Casale Monferrato rund um den Dom lädt zu einem reizvollen Spaziergang ein. Weiterfahrt zur einsam gelegenen Abtei von Vezzolano. Was so bescheiden zwischen Wald und Weinbergen liegt, gilt als wichtigstes romanisches Bauwerk des Piemont. Das ehemalige Augustinerkloster wurde - so die Legende - 773 von Karl dem Großen gegründet. Besonders schön sind die Fassade mit ihren, über drei Etagen aufsteigenden, Wandsäulen, der Hauptaltar und ein Kreuzgang mit Fresken. Danach erreichen Sie Cocconato, genannt auch „der Balkon des Piemont", mit seinem stimmungsvollen historischen Ortsbild. Genießen Sie bei einer Verkostung den berühmten Schinken aus Cocconato und andere Wurstsorten aus der Region. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie eine schöne Schlosskellerei, wo Sie die hiesigen Weine verkosten werden. Abendessen im Hotel

3. Tag: Nach dem Frühstück erkunden Sie das bekannte Langhe-Gebiet mit seinen zahlreichen Burgen und Schlössern, die hoch oben auf den Hügeln thronen. Alba, die Stadt der weißen Trüffel, zeigt einen mittelalterlichen Stadtkern, der zum Bummeln einlädt. La Morra, auf einem Hügel gelegen, bezaubert mit seinem malerischen Ortsbild und einer atemberaubenden Aussicht über die umliegende Weingegend mit bekannten Ortschaften wie Barolo oder Grinzane Cavour. Eine Spezialität der Gegend ist Torrone. Die Süßigkeit, eine Variante des Weißen Nougats, wird aus Mandeln, Honig, Zucker und Ei hergestellt. Selbstverständlich darf eine Kostprobe nicht fehlen! Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

4. Tag: Nach dem Frühstück erreichen Sie Como, idyllisch am Südwestufer des Comer Sees gelegen. Entdecken Sie die historische Altstadt und die prächtige Seepromenade bei einem Aufenthalt. Anschließend Heimreise.


Unterbringung

Das sehr schön am Ortsrand von Terruggia gelegene 4*-Hotel Ariotto verfügt über einen weitläufigen, parkähnlichen Garten. Die Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage und Safe ausgestattet.

Leistungen

Fahrt im bequemen Reisebus
3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Ariotto in Terruggia
1 x Willkommensdrink
2 x 4-Gang-Abendessen
1 x typisch piemontesisches 4-Gang-Abendessen
Inkl. ¼ l Wein und ½ l Wasser zum Abendessen
2 ganztägige Ausflüge mit Reiseleitung
Besichtigung eines Schinkenherstellungsbetriebes mit Verkostung
Weinprobe mit kleinem Imbiss

Termin / Preise

18.11. - 21.11.2019 Preis pro Person im DZ € 279,--
Montag - Donnerstag
Einzelzimmerzuschlag € 30,--















 
TRIO Reisen GmbH - Hansjakobstr. 6-8 - 77773 Schenkenzell - Tel: 07836 / 606 - eMail: info@trioreisen.de