Wandern an Lago Maggiore und Monterosa

Der Lago Maggiore ist eines der beliebtesten Reiseziele in Norditalien. Wer kennt sie nicht, die Borromäischen Inseln oder die lebhaften Küstenstädte Verbania, Baveno, Stresa oder Arona. Weniger bekannt sind jedoch die Naturschönheiten im bergigen Hinterland des Sees, die man am besten zu Fuß erkundet. Mit drei leichten Wanderungen wollen wir Ihnen einen Teil dieser zauberhaften Landschaft näher bringen.

verzascatal


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise über die Schweiz nach Cannobio, einem mittelalterlichen Dorf mit einer Seepromenade zwischen Arkaden und Cafés. Von hier aus beginnt zu Fuß der Aufstieg zum Felsspor der Carmine Superiore und weiter in Richtung Cannero. Der Wanderweg führt durch einen Esskastanienwald auf einem mittelalterlichen Maultierpfad, dabei kommen Sie auf diesem aussichtsreichen Hangweg in den Genuß eines atemberaubenden Blicks auf den Lago Maggiore. Wieder unten an den See gelangen Sie bei der schönen Ortschaft Cannero Riviera (Ca 8 km, leichte Wanderung, Gehzeit ca 3,5 Std.) Hier wartet der Bus, um Sie, am Lago Maggiore entlang, zu Ihrem Hotel zu bringen.

2. Tag: Das Anzasca Tal zweigt sich von Ossola Tal ab und endet am Fuße des Monte Rosa (4.637 m), dem zweithöchsten Berg Europas nach dem Mont Blanc. Das letzte Dorf des Tales Macugnaga ist ein sehr schöner Alpinortschaft mit den typischen hölzernen Häusern, Backöfen und Almweiden am Fuße der imposanten Ostwand des Monte Rosa Von der Ortschaft Borca von Macugnaga beginnen Sie die Wanderung bergauf, an einem Wasserfall vorbei bis zum See der Feen in dem Quarazza Tal. Die Wanderung geht weiter durch Almweiden zum schönen Walserdorf Iselle durch einen märchenhaft anmutenden Buchenwald. In Iselle geht der Weg allmählich bergauf am Anza Fluss entlang in einem Tannenwald bis zum Kopfende des Anzasca Tales bei der Ortschaft Pecetto. (Ca 9 km , leichte bis mittlere Wanderung, Gehzeit: 4 Std) Am Ende der schönen Rundwanderung besichtigen Sie das sehenswerte Walserdorf Macugnaga und die Goldmine Guia, die einzigartig in Europa ist.

3. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt entlang des Lago Maggiore und über Locarno in das wildromantische Verzascatal. Nach einem Fotostopp bei der Brücke Ponte Dei Salti geht es weiter bis nach Brione. Von hier aus starten Sie Ihre reizvolle Wanderung, die bis in das Talende bei Sonogno führt. (Ca 7 km, Gehzeit leichte bis mittlere Wanderung, Gehzeit ca 2 Std.).


Unterbringung

im Hotel Moderno in Premeno

Leistungen

Fahrt im bequemen Reisebus
1 x Willkommensdrink
2 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
2 x 3-Gang-Abendessen im Hotel
2 x halbtägige geführte Wanderung
1 x ganztägige geführte Wanderung
Eintritt und Führung Goldmine Guia
Inkl. Kurtaxe

Termin / Preise

22.05. - 24.05.2019 Preis pro Person im Doppelzimmer € 269,--
Mittwoch - Freitag
Einzelzimmerzuschlag € 35,--
















 
TRIO Reisen GmbH - Hansjakobstr. 6-8 - 77773 Schenkenzell - Tel: 07836 / 606 - eMail: info@trioreisen.de