Der Gardasee – Ein mediterranes Märchen

Faszinierende Gärten, eindrucksvolle Burgen sowie unzählige Schätze und Geschichten am, im und um den Gardasee erwarten Sie auf dieser Reise. Lassen Sie sich von der romantischen Villa und dem märchenhaften Park der Grafenfamilie Borghese-Cavazza auf der Isola del Garda verzaubern, bevor Sie an den imposanten Skaliger Burgen in Torri del Benaco und Lazise mehr über die Geschichte der Familie della Scala erfahren. Auf einem traditionellen Wochenmarkt am See erleben Sie neben der Vielfalt auch das typische Flair. In der kleinen stolzen Metropole Brescia werden Sie von Kunst und Kultur überrascht. Im Nationalpark Sigurta hingegen sehen Sie architektonische und landschaftliche Meisterleistungen, die von der Natur und geschickten Menschenhänden geformt wurden! Außerdem besuchen Sie den idyllischen Iseo See und das Weinbaugebiet Franciacorta. Gewürzt werden Ihre Tage am Gardasee von Limoncello, Wein und Olivenöl.


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise durch die herrliche Bergwelt Tirols - Landeck, Reschenpass und Bozen nach Riva zur einem Aufenthalt. Der lebhafte mondäne Urlaubsort Riva liegt umgeben von mächtigen Bergen an der schmalen Nordspitze des Lago di Garda. Der malerische Vorzeigeplatz der schönen Altstadt liegt direkt am See und ist von Arkaden umgeben. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Garda. Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen

2. Tag: Heute begeben Sie sich auf die Spuren der Familie della Scala (Skaliger). Ihr erstes Ziel ist die schöne Altstadt von Torri del Benaco, in der sich zahlreiche Häuser mit mittelalterlichen Fassaden und die alte Skaliger Burg um das malerische kleine Hafenbecken gruppieren. Beim Besuch der Burg erfahren Sie auch etwas mehr über den Fischfang, die Olivenölproduktion und den Zitronenanbau am Gardasee. An der Skaliger Burg in Torri del Benaco finden Sie das einzige noch erhaltene historische
Zitronengewächshaus am östlichen Gardasee. Nach der Besichtigung erwartet Sie Ihr örtlicher Reiseleiter zu einer kleinen Limoncello Pause mit Blick auf den tiefblauen Gardasee. Diesen schönen Ausblick dürfen Sie während der Panoramafahrt entlang der Via Gardesana von Torri del Benaco nach Lazise auch noch weiter genießen. In Lazise angekommen unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der bis heute komplett erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer. Dabei sehen Sie natürlich auch die verwinkelte Altstadt und die Skaliger Burg, die von ihr geschützt werden. Am Nachmittag fahren Sie nach Valeggio sul Mincio, wo der Nationalpark Sigurta, eine der schönsten Gartenanlagen Europas, seine Tore für Sie öffnet. Genießen Sie zum Abschluss des Tages bei einer Fahrt mit dem kleinen Bummelzug diese faszinierende Anlage mit ihren mehr als 30.000 von der Natur und von
geschickten Menschenhänden geformten Pflanzen. Außerdem werden Sie dabei auch die Burg von Valeggio sul Mincio sehen. Sie wurde auf einem Hügel zwischen den Regionen Venetien und Lombardei erbaut und ist ein weiteres großartiges Erbe, welches die Skaliger hinterlassen haben.

3. Tag: Am Morgen besuchen Sie zunächst einen der traditionellen Wochenmärkte, die neben einer Vielfalt an Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Käse auch Glas- und Töpferwaren sowie Textilien und Lederwaren bieten. Lassen Sie sich vom Flair und den Düften der Märkte verzaubern! Nach dem Marktbesuch fahren Sie mit einem Privatboot auf die Isola del Garda, die im Privatbesitz der Grafen Borghese-Cavazza ist. Mit ihrer romantischen neugotischen Villa und dem großzügig angelegten
Park wirkt sie wie eine Märcheninsel. Sie haben die Gelegenheit, auf der Terrasse der Villa Wein und Olivenöl zu probieren. Anschließend geht es mit dem Privatboot weiter auf die Halbinsel Sirmione, wo Sie einen Spaziergang durch die von mittelalterlichen Stadthäusern und Palazzi gesäumte Innenstadt und vorbei am Castello Scaligero unternehmen. Bestimmt bleibt auch noch Zeit für ein Eis, bevor es zurück ins Hotel geht.

4. Tag: Brescia, die kleine Metropole, in der sich zwischen schönen Plätzen, Arkaden und alten Gässchen der Altstadt Kunst und Kultur treffen, ist heute Ihr erstes Ziel. Bei jedem Schritt erleben Sie hier jahrtausendealte Geschichte und das alltägliche Leben einer Stadt, die sich etwas scheu gibt, aber stolz, dynamisch und voller Überraschungen ist. Während Ihres Aufenthaltes sehen Sie z. B.
die Piazza Paolo VI mit dem Duomo Nuovo (Rotonda) und dem Duomo Vecchio, die Piazza della Loggia, die Via dei Musei mit den römischen Ausgrabungen und das Kloster Santa Giulia. Nach dem Stadtrundgang führt Sie Ihr Weg weiter an den romantischen Iseo-See. In der mittelalterlichen Altstadt des Hauptortes Iseo haben Sie die Möglichkeit zu einem Bummel durch die verschachtelten Gässchen, die sich den Hang hinauf bis zum Castello Oldofredi ziehen. Auf dem Rückweg zum
Gardasee lernen Sie dann noch das Weinanbaugebiet Franciacorta kennen, wo Sie natürlich auch die Gelegenheit haben, den hier gekelterten Wein zu verkosten.

5. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt vorbei an Mailand nach Como - nach einem Aufenthalt Heimreise.



Unterbringung

im Mittelklassehotel in Garda

Leistungen

Fahrt im bequemen Reisebus
4 x Übernachtung mit Halbpension
Ganztagesführung östlicher Gardasee - auf den Spuren der Skaliger
Eintritt Skaliger Burg Museum in Torri del Benaco
1x Limoncello Pause
Eintritt Nationalpark Sigurta
Fahrt mit Bummelzug im Nationalpark Sigurta
Ganztagesführung Gardasee
Schifffahrt Garda - Isola del Garda - Sirmione
Eintritt Isola del Garda inkl. kleiner Öl- und Weinprobe
Ganztagesführung Brescia und Iseo-See
3er Weinprobe im Franciacorta mit kleinem Imbiss

Termin / Preise

24.04. - 28.04.2019 Preis pro Person im DZ € 469,--
Mittwoch - Sonntag
Einzelzimmerzuschlag € 76,--
















 
TRIO Reisen GmbH - Hansjakobstr. 6-8 - 77773 Schenkenzell - Tel: 07836 / 606 - eMail: info@trioreisen.de